Kopfbereich

Hauptbereich

Über uns

Seit dem Start der AHV im Jahre 1948 hat sich das bedeutendste Sozialwerk der Schweiz zu einer modernen Sozialversicherung weiterentwickelt. Heute besteht das Netz der sozialen Sicherheit aus zehn Versicherungszweigen. AHV und IV bilden die grundlegende erste Säule.

Als Unternehmen des öffentlichen Rechts vollzieht die Ausgleichskasse des Kantons Solothurn (AKSO) insbesondere die Bundesgesetzgebungen über die Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHV), über den Erwerbsersatz für Dienstleistende und bei Mutterschaft (EOG), über die Familienzulagen (FLG und FamZG) und Teile des Bundesgesetzes über die Invalidenversicherung (IVG). Als vom Kanton Solothurn übertragene Aufgaben führt sie ausserdem die Familienausgleichskasse des Kantons Solothurn (FAK), richtet die Ergänzungsleistungen (EL) zur AHV und IV sowie die Individuelle Prämienverbilligung zur Krankenversicherung (IPV) aus.

Schalteröffnungszeiten der AKSO

Schalter:
Per Montag, 18.05.2020 öffnet die Ausgleichskasse schrittweise ihren Schalter wieder für die Kundschaft. Die Öffnungszeiten sind neu von Mo bis Fr von 09:00 – 11:00 und von 14:00 bis 16:00 Uhr.

Für einen Besuch bei der AKSO gelten folgende Regeln: